Um für alle Beteiligten eine erfolgversprechende Zukunft unter optimalen Voraussetzungen zu ermöglichen, arbeiten Schulen und Unternehmen immer enger zusammen. Die VR-Bank Donau-Mindel eG und die Markgrafen-Realschule Burgau sind sich dieser Entwicklung und der damit verbundenen Verantwortung bewusst und haben mit der Unterzeichnung der Partnerschaftserklärung der künftigen Zusammenarbeit in einer kleinen Feierstunde einen offiziellen Rahmen verliehen. Tatkräftige Unterstützung gab es hierbei von der IHK, wie der Schulleiter Eberhard Lechner in seinem Grußwort betonte.

„Wir stehen seit vielen Jahren erfolgreich mit der VR-Bank in Verbindung und arbeiten zum Wohle aller hervorragend zusammen. Dass wir nun mit Unterstützung der IHK Schwaben auch offiziell verbunden sind macht uns alle stolz.“

Konkrete Hilfestellung wird die Realschule u.a. im Bereich der beruflichen Orientierung erfahren. So sind für die Zukunft Schülerpraktika, Bewerbertrainings und Experteninterviews angedacht.

Im Gegenzug wird die Schule Kunstwerke der Schüler in den Räumlichkeiten der VR-Bank ausstellen oder auch musikalische Darbietungen aufführen.

Den Gewinn für beide Seiten unterstrich auch Bürgermeister Martin Brenner in seinem Grußwort. Mit dem nötigen Abstand konnte am Ende der Feierstunde auf eine langfristige und erfolgreiche Partnerschaft und Zusammenarbeit angestoßen werden.

Stefan Schlotter, stellv. Schulleiter

Den Berufseinstieg zukünftig erleichtern – Schulpartnerschaft unterzeichnet