„Mach mit! Protestier gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten!“

Mit diesem Aufruf wird eine weltweite Initiative gegen den Einsatz von Minderjährigen als Soldaten gestartet. Auch die drei 7. Klassen der Markgrafen-Realschule Burgau setzten im Rahmen des Geographieunterrichts ein Zeichen und nahmen an der Aktion anlässlich des Red Hand Day, des internationalen Gedenktags an das Schicksal von Kindersoldaten, teil. Im Unterricht widmeten sich die Schüler allem voran Kindererzählungen von heranwachsenden Kämpfern aus dem Kulturraum Subsahara Afrika und sensibilisierten sich für das prekäre Thema. Ausgestattet mit Textilfarben gaben sie anschließend selbst ihren roten Handabdruck auf Stofftaschen, die der Discounter Lidl aus Burgau den Schülern spendiert hatte.

„Deine rote Hand zählt“