Der Informatik-Wahlkurs der Markgrafen-Realschule Burgau beteiligte sich erstmals am Schülerwettbewerb der Bayerischen Ingenieurskammer. Aufgabe war es, eine Achterbahn zu entwerfen und ein entsprechendes Modell zu bauen. Die Achterbahn sollte aus Fahrbahn und Tragkonstruktion bestehen. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. Die Markgrafen-Realschule Burgau reichte die Modelle „Woodan“ und „The Second Life“ ein.Die Preisverleihung fand am Freitag, den 08. März 2019, in der Hochschule München statt. Die Markgrafen-Realschule Burgau erreichte in der Alterskategorie II einen erfolgreichen vierten Platz und gewann mit den beiden Modellen ein Preisgeld in Höhe von 100 €. Besonders hervorzuheben ist, dass Michael Kordon, der 1. Vizepräsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, der die Preise übergab, ein ehemaliger Schüler der Markgrafen-Realschule Burgau ist und sich daher sehr freute, Preise an „seine“ Schule zu überreichen.

von links: Dr.-Ing. Ulrich Scholz, Michael Kordon, Simone Roßkopf

Die Modelle aller Teilnehmer können Sie hier einsehen.

4. Platz im Schülerwettbewerb Junior.ING