1954 Gründung der Realschule Burgau (Knabenmittelschule) im alten Schlossgebäude
1966 Offizieller Baubeginn des neuen Schulgebäudes der Realschule Burgau an der Spitzstraße 1
1967 Einweihung des neuen Schulgebäudes mit 12 Klassenzimmern, Gruppenräumen, allen erforderlichen Fach- und Sammlungsräumen, Turn- und Schwimmhalle, Aufenthaltsraum, Verwaltungs- und Nebenräumen, sowie einem herrlichen Sportplatz
1970 Auslagerung zweier Klassen nach Günzburg legte den Grundstein der Dominikus-Zimmermann-Realschule
1972 Einführung der 5-Tage-Woche
1973 Namensverleihung: MARKGRAFEN-REALSCHULE BURGAU
1982 Einrichtung eines Informatikraums
1992 Einrichtung eines zweiten Informatikraums mit Vernetzung der beiden Räume
2002 Einweihung der neue Turnhalle
2011 Offenen Ganztagesschule (OGTS) nimmt den Betrieb auf
2013 Einweihung des neu gestaltete Pausenhofs mit Kletterfelsen, Tischtennisplatte, Basketballkorb, Riesenschachbrett und Bocciabahn
2014 Inbetriebnahme der komplett umgebauten Bushaltestelle
2016 Vernetzung des gesamten Schulgebäudes und gleichzeitige Ausstattung aller Klassenzimmer mit Rechner, Beamer und Dokumentenkamera
2017 Einweihung der generalsanierten alten Turnhalle