Wir unterstützen unsere Realschülerinnen und -schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe bei der Suche nach einem Praktikumsplatz. Sie sollen dadurch

  • eigene Erfahrungen durch praktische Tätigkeiten und gezieltes Beobachten am Arbeitsplatz gewinnen,
  • berufliche Anforderungen hinsichtlich bestimmter Berufe bzw. Berufsfelder kennen lernen,
  • eigene berufliche Vorstellungen, Wünsche und Voraussetzungen unter den Bedingungen einer betrieblichen und beruflichen Ernstsituation überprüfen können.

Dieses Praktikum ist für unsere Schüler bei der Berufsfindung sehr hilfreich. Da es auf freiwilliger Basis erfolgt, kann es nur in der unterrichtsfreien Zeit (Ferien) durchgeführt werden. Außerdem haben in der Woche der Englandfahrt (9. Klasse) diejenigen Schülerinnen und Schüler, die nicht an der Fahrt teilnehmen, die Möglichkeit in diesem Zeitraum ein Praktikum als Alternative zum Unterricht zu absolvieren. Aufgrund des großen Interesses unserer Schülerinnnen und Schüler ist die Nachfrage nach Praktikumsplätzen gerade in der Ferienzeit besonders hoch. Deswegen sind wir in besonderem Maße auf Ihre Mithilfe angewiesen und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Für die am Praktikum teilnehmenden Schüler werden durch die Schule auf Wunsch eine Haftpflichtversicherung und/oder eine Unfallversicherung abgeschlossen. Die Versicherungen kosten für jeden Ferienzeitraum jeweils 1,60 €. Das freiwillige Betriebspraktikum ist nicht vom Schutz der gesetzlichen Schülerunfallversicherung nach § 2 Abs. 1 Nr. 8 b SGB VII erfasst, da es keine Schulveranstaltung ist. Die Schüler werden während des Praktikums vorübergehend wie sonstige Beschäftigte tätig und sind nach § 2 Abs. 2 Satz 1 SGB VII über den Betrieb unfallversichert. Selbstverständlich kann für die Schülerinnen und Schüler trotzdem eine Unfallversicherung für den Praktikumszeitraum abgeschlossen werden, sollten Sie dies wünschen. Bitte weisen Sie die Schüler darauf hin. Beachten Sie bitte auch die Biostoffverordnung vom 27.01.1999, zuletzt geändert am 06.03.2007, z. B. beim Einsatz von Praktikantinnen bzw. Praktikanten in der vorschulischen Kinderbetreuung.

Der ausgefüllte Antrag für eine Haftpflichtversicherung und/oder Unfallversicherung mit dem entsprechenden Geldbetrag geben die Schüler spätestens am Mittwoch vor den Ferien bei Frau Geier ab, damit die Versicherung rechtzeitig abgeschlossen werden kann.

Den Antrag finden Sie im Online-Sekretariat unter Downloads.